Zins p.a. Monate Finanzierungsziel
4,2 % 9-18 2.500.000 
Anlageklasse
AA
A
B
C
Verfügbarer Betrag
616.600 
75,34 %
Crowd 1.883.400 

Bürohaus im Sophienblatt 

Vollvermietetes Bürogebäude in zentraler Kieler Lage


PROJEKTFILM


Lage

Kiel
Südfriedhof

Projekt-Icons

Finanzierungszweck

Bestand
 

Projekt-Icons

Nutzungsart

Büro
 

Projekt-Icons

Zins

4,2 %
p.a.

Projekt-Icons

Tilgung

endfällig

Projekt-Icons

Laufzeit bis

31.10.2021
 

Gesetzlicher Risikohinweis:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Mehr Informationen

Für diese Vermögensanlage besteht keine Prospektpflicht.
 

Projekt

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

  • Feste Verzinsung: 4,2 % p.a. sofort ab Geldeingang
  • Laufzeit bis maximal 31.10.2021 (max. ca. 18 Monate; Verzinsung für mind. 9, 12, 15 oder 18 Monate abhängig vom Kündigungszeitpunkt des Darlehensnehmers1))
  • Besichert durch nachrangige selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft der MAGNA Real Estate AG über 200.000 Euro.2) Darüber hinaus beteiligt sich der Gesellschafter mit wirtschaftlichem Eigenkapital3) i.H.v. mindestens 200.000 Euro über die Objektgesellschaft am Projekt. 
  • Finanzierung eines 1980 fertig gestellten Bürogebäudes im Sophienblatt in Kiel mit einer Nutzfläche von ca. 4.647m².4) Die Finanzierung dient der Steigerung der finanziellen Flexibilität und der Optimierung der Kapitalstruktur.
  • Die MAGNA PM Holding GmbH & Co. KG ist 100% Anteilseigner der Objektgesellschaft MAGNA SBK PM GmbH & Co. KG, die das Objekt im März 2020 erworben hat. Beide Gesellschaften gehören zur MAGNA Real Estate Gruppe.
  • Vollvermietet an ein bonitätsstarkes Versicherungs-Unternehmen sowie eine Landesbehörde 
  • Verkehrsgünstige Lage in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof Kiel
  • Auf das Asset-Management und die Projektentwicklung von Wohn- und Büroimmobilien spezialisiertes Management
Außenfassade

Frontansicht Fassade

Büroräume Versicherung

Innenansicht Büroräume

Foyer

Besprechungsraum

Projektbeschreibung

Auf dem Grundstück Sophienblatt 74-78 in 24114 Kiel managt die MAGNA PM Holding GmbH & Co. KG ein vollvermietetes Bürogebäude. 

Die Immobilie auf dem ca. 1.810 m² großen Grundstück am südlichen Ende der Innenstadt wurde 1980 errichtet und im März 2020 von einem Unternehmen der MAGNA Real Estate Gruppe erworben. Ein Teil der Mietflächen wurde bereits 2019 umfassend saniert. Die Sanierung  des Erdgeschosses wird voraussichtlich im Herbst 2020 abgeschlossen und vom Mieter in Eigenleistung erbracht. 

Das vollvermietete Bürogebäude verfügt neben dem Erdgeschoss über insgesamt sieben Obergeschosse und ein Untergeschoss, das als Tiefgarage sowie als Lager genutzt wird. Hauptmieter mit ca. 55 % der Mieteinnahmen ist ein großes Versicherungsunternehmen, dessen Mietvertrag frühestens 2025 endet. Weiterer Mieter ist seit 1998 eine Landesbehörde. Der aktuelle Mietvertrag läuft noch über die Finanzierungszeit hinaus bis mindestens 2022. Die Immobilie befindet sich in einem guten technischen Zustand.

Das Bürogebäude wird durch professionelles Asset-Management weiter optimiert. Ziel ist es, das Objekt nach einer mittelfristigen Haltedauer zu verkaufen. Alternativ wird es im Bestand gehalten. Die Tilgung des Mezzaninedarlehens erfolgt dann durch Eigenmittel oder Refinanzierung des Darlehens. 

Eckdaten

  • Grundstück: ca. 1.810 m²
  • Nutzfläche: ca. 4.647 m² vollvermietet4)
  • Renommierte Mieter 
  • 24 Tiefgaragen- und 44 Außenstellplätze
  • Baujahr 1980

Büro von schräg oben


Lage

xxxx

Makrolage: 
Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein, dem nördlichsten Bundesland Deutschlands, leben rund 2,9 Mio. Menschen. Es erstreckt sich über eine Fläche von rund 15.800 m² und liegt zwischen der Nordsee und der Ostsee. 

Schleswig-Holstein ist als Wirtschaftsstandort breit aufgestellt. Zum Bundesland gehört der Hamburger "Speckgürtel", der einen wichtigen Standort für Maschinenbau und den Dienstleistungsbereich darstellt. Aber auch die Hafenstädte an der Ostküste, insbesondere Kiel, Lübeck und Flensburg zählen zu den relevanten Standorten hinsichtlich Handel, Verkehr, Schiffbau, Tourismus und Windenergie.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer, das mit 441.500 ha der größte Nationalpark Mitteleuropas ist. 

Mikrolage: 
Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt und mit ihren ca. 247.500 Einwohnern die größte Stadt des Landes Schleswig-Holsteins und die nördlichste Großstadt Deutschlands. Sie liegt direkt an der Ostsee und ist Endpunkt der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, dem rund 100 km langen Nord-Ostsee-Kanal.

Der Fokus des Wirtschaftsstandorts liegt auf maritimen Industriezweigen sowie dem Maschinenbau. Die Werftindustrie bildet nach wie vor einen bedeutenden Arbeitgeber in der Stadt. Neben dem Schiffsbau und dem Maschinenbau prägt aber zunehmend der Dienstleistungssektor die Wirtschaftsstruktur der Landeshauptstadt.

Das Grundstück liegt im Stadtteil Südfriedhof im Sophienblatt.

Infrastruktur

Im Kieler Büromarktgefüge gliedert sich der Standort in den Cityrand ein, unmittelbar angrenzend zur Innenstadt. Das nördliche Umfeld des Standorts ist überwiegend durch Büronutzer in Bestandsgebäuden geprägt.

Die nächste Einkaufsmöglichkeit für den täglichen Bedarf ist über einen Supermarkt am Bahnhof möglich. Kleinere Nahversorgungsmöglichkeiten befinden sich ergänzend entlang des Sophienblatts. Gastronomische Angebote sowie relevante Dienstleister wie Banken oder Reinigungen sind im Bahnhofsumfeld zu finden.

Kiel insgesamt bietet eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten sowie verschiedene kulturelle Angebote. Aufgrund der Lage an der Ostsee nimmt der Wassersport in Kiel einen hohen Stellenwert ein. Es gibt zahlreiche Segel-, Schwimm-, Ruder- und Tauchclubs.

Kiel ist Standort mehrerer Hochschulen, darunter die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und die Fachhochschule Kiel.

Verkehrsanbindung

Der Hauptbahnhof Kiel, der Anschluss an den Nah- und Fernverkehr bietet, ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Die Bushaltestelle Hummelwiese, an der zahlreiche Buslinien des öffentlichen Nahverkehrs halten, liegt nur ca. 100 Meter vom  Grundstück entfernt. 

Über die A210 und A215 sowie vier Bundesstraßen ist Kiel gut an das überregionale Fernstraßennetz angeschlossen. Mit dem Auto fährt man vom Grundstück aus je nach Verkehr weniger als zehn Minuten bis in die Kieler Altstadt. Die Parkmöglichkeiten am Standort sind mit 68 eigenen Stellplätzen und diversen Stellplatzmöglichkeiten im Umfeld gut. 

Bahnhof Kiel

Entfernungen:

Bahnhof Kiel

Hauptbahnhof Kiel ca. 600 m
Parkhaus ca. 700 m
Hafen / Kieler Hörn ca. 750 m
Altstadt ca. 2 km
Autobahnauffahrt A215 ca. 2 km
Holstein-Stadion ca. 5 km
Lübeck ca. 80 km
Hamburg  ca. 97 km

Kartenansicht


Analyse

AA 800 – 700
707
A 699 – 550
B 549 – 400
C 399 – 250
wird nicht finanziert 249 – 0

Zusammenfassung der Analyse: Die Gesamtbewertung des Projekts ergibt sich aus verschiedenen Faktoren, die in unterschiedlicher Gewichtung in das Analyse-Ergebnis einfließen darunter die sehr gute Vermietungssituation mit positiven Marktaussichten, der gute Gebäudezustand, die zentrale Lage in Kiel mit sehr guter Verkehrsanbindung sowie das erfahrene Management.  

Analysekriterien

A Markt

564

A Standort

690

A Bauwerk

694

AA Wirtschaftlichkeit

760

Markt

Seit 2010 wurden in Kiel nur wenige Büros neu gebaut. Büroneubauten werden in der Regel nur für Eigennutzer beziehungsweise bei Vorabvermietung erstellt. Vor diesem Hintergrund liegt der Büroflächenleerstand generell auf einem moderaten Niveau. Die solide Nachfrage in den Bürolagen Kiels bei gleichzeitig wenig spekulativer Bautätigkeit hat zu Mietpreissteigerungen in der City und am Cityrand geführt. Der Trend dürfte sich in den kommenden Jahren fortsetzen.
Score: 564
Gewichtung: 15,00 %

Standort

Der Projektstandort liegt unmittelbar angrenzend zum Büroteilmarkt City und profitiert insbesondere von der Nähe zum Hauptbahnhof. Auch die Anbindung an den Individualverkehr ist durch die Nähe zur Bundesstraße und zur Autobahn gut. Zwar sind aufgrund der Vierspurigkeit vom Sophienblatt gewisse Beeinträchtigungen durch Straßenlärm vorhanden, aber dieser Aspekt wird durch die positiven Lagemerkmale mehr als ausgeglichen.
Score: 690
Gewichtung: 10,00 %

Bauwerk

Dem Objekt wird ein guter Gebäudezustand mit hoher Restnutzungsdauer attestiert, da die Flächen zum Teil bereits hochwertig saniert wurden. Sofern nötig, werden Instandhaltungsmaßahmen unternommen, damit die Marktfähigkeit langfristig gegeben ist. Die Gebäudestruktur lässt eine vernünftige Teilbarkeit der Flächen zu, d.h., die Grundrisse können auch anders als derzeit gestaltet werden. Dies ist für eine Wiedervermietung sehr vorteilhaft.
Score: 694
Gewichtung: 25,00 %

Wirtschaftlichkeit

Die Einnahmesituation ist aufgrund der Vollvermietung sehr gut, auch die Weitervermietungsaussichten am Markt sind positiv. Geplant ist, das Objekt mittelfristig im Bestand zu halten, dennoch wäre auch bei einem frühzeitigen Verkauf ein Gewinn erzielbar. Der Gewinn bei einem Verkauf kann durch Marktveränderungen oder Kostensteigerungen schwanken. Die Erfahrungen des Managements dürften sich bei der Bewirtschaftung und dem Verkauf als positiv erweisen.
Score: 760
Gewichtung: 50,00 %

Analysekonzept
 

Das Finanzierungsprojekt wird wie alle unsere Projekte in einem eigens von Engel & Völkers Capital für die Finanzierung von Bauvorhaben und Grundstücken entwickelten, einzigartigen Konzept mit einer Vielzahl an starken Partnern analysiert.

Die oben dargestellte Projekteinschätzung wurde von EVC Crowdinvest GmbH alleinverantwortlich verfasst. Diese basiert auf dem Expertenwissen des Netzwerkes an den zahlreichen von Engel & Völkers bearbeiteten Standorten sowie auf der Expertise von etablierten Partnern wie dem Immobilienbewertungs- und Marktforschungsunternehmen bulwiengesa appraisal GmbH, dem Beratungsunternehmen CBRE und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Roever Broenner Susat Mazars.

Diese Projekteinschätzung dient ausschließlich der Information und ist keine Investitionsempfehlung.

Logo Engel & Völkers Capital

Logo Bulwien Gesa Appraisal

Logo Mazars

Logo Drees und Sommer

Der Plattformbetreiber prüft jedes Finanzierungsprojekt lediglich unter Berücksichtigung zuvor definierter Kriterien. Die Veröffentlichung eines Projektes auf der Seite stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers oder des Projektentwicklers. Er überprüft auch nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen auf ihre Richtigkeit, ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität. Die auf der Plattform veröffentlichten Informationen zu einem Projekt erheben nicht den Anspruch alle zur eigenständigen Beurteilung der Investitionsentscheidung notwendigen Informationen zu umfassen. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, sich fachkundig beraten zu lassen und auf weitere unabhängige Quellen zurückzugreifen.

Finanzen

Finanzierungsgarantie: Die Finanzierung dieses Projekts wird garantiert. Auch falls weniger Geld durch die Crowd zusammenkommt als angestrebt, ist die Finanzierung sichergestellt.

Bürohaus Sophienblatt von außen

Blick von oben

Finanzkennzahlen

Erlöse5)

Rohertrag (Soll-Miete 100 %)6)  514.660 €
Rohertrags-Vervielfältiger (Faktor) ca. 17,5-fach

Marktwert gemäß Analyse   8.963.712 €

Roherträge (Mieteinnahmen über die Laufzeit)6) 775.721 €

Mittelherkunft Projekt

Fremdkapital 6.250.000 68,8 %
Kapital aus Crowdinvesting  2.500.000 € 27,5 %
Wirtschaftliches Eigenkapital3)  200.000 € 2,2 %
Sonstige liquide Mittel  140.458 € 1,5 %

Gesamt

9.090.458 €

100 %

Das gesamte Projektvolumen für das Bürohaus im Sophienblatt beträgt 9.090.458 Euro.

Insgesamt 2.500.000 Euro Mezzanine-Kapital werden über die Crowd sowie Engel & Völkers Capital finanziert. 200.000 Euro sollen aus wirtschaftlichem Eigenkapital3) finanziert werden. Zudem wurde Fremdkapital in Höhe von 6.250.000 Euro aufgenommen.

Zahlungsfluss

Zinsfluss

Hinweis zur Tilgung: Eine vorzeitige Tilgung des Darlehens ist bei diesem Projekt möglich. In einem solchen Fall ist der Darlehensnehmer aber trotzdem verpflichtet, eine Zinszahlung (Vorfälligkeitsentgelt) zu leisten und zusammen mit der Tilgung an die Crowdinvestoren auszuzahlen.

Für eine Kündigung bis einschließlich zum 31.01.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 31.01.2021 zu zahlen, für eine Kündigung nach dem 31.01.2021 und bis einschließlich zum 30.04.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 30.04.2021 zu zahlen, für eine Kündigung nach dem 30.04.2021 und bis einschließlich zum 31.07.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 31.07.2021 zu zahlen und für eine Kündigung nach dem 31.07.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 31.10.2021 zu zahlen.


Management

Logo Projektentwickler

Profil

Die MAGNA PM Holding GmbH & Co. KG und die MAGNA SBK PM GmbH & Co. KG  gehören zur MAGNA Real Estate AG (MAGNA). MAGNA ist ein Assetmanager und Projektentwickler für Wohn- und Gewerbeimmobilien mit Sitz in der Hansestadt Hamburg. Das Team verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Projektentwicklung sowie bei komplexen Immobilieninvestments.

MAGNA erwirbt Grundstücke und Bestandsobjekte als Asset- oder Sharedeal. Darüber hinaus beteiligt sich das Unternehmen an bestehenden Projekten. Die Immobilieninvestitionen konzentrieren sich auf Wachstumsregionen in Deutschland und Österreich. Neben Wohnimmobilien entwickelt und erwirbt MAGNA gewerblich genutzte Objekte wie Büro-, Handels- und Pflegeimmobilien in ausgezeichneten Lagen oder mit herausragenden Eigenschaften.

MAGNA verfügt über ein Management-Team mit 50-jähriger Branchenerfahrung und einem realisierten Projektvolumen von über 18 Milliarden Euro.

Referenzprojekte

MAGNA verfügt über einen umfassenden Track Record von Immobilienprojekten und  -transaktionen mit einem Volumen von mehr als drei Milliarden Euro. Auf der Webseite des Unternehmens finden Sie zahlreiche Referenzen mit detaillierten Informationen und Bildern, von denen wir Ihnen hier eine kleine Auswahl vorstellen:

Hamburg
Neubau

  • Zwei Wohngebäude mit 67 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten auf einer gemeinsamen Tiefgarage
  • Zentrale Lage im Stadtteil Stellingen nahe Hagenbecks Tierpark 
  • BGF: 6.315 m²
  • Projektstart: 4. Quartal 2016
  • Geplante Fertigstellung: 2. Quartal 2020
  • Projektvolumen 27 Mio. Euro
     

Hamburg
Neubau

  • Neubau eines verkehrsarmen und grünen Quartier mit einem Stadtteilcafé auf einem ehemaligen Bäckereigelände
  • Rund 140 Wohneinheiten, davon etwa 30 Prozent nach IFB-Förderrichtlinien
  • BGF: 13.872 m²
  • Projektstart: 4. Quartal 2015
  • Fertigstellung: 4. Quartal 2019
  • Projektvolumen 60 Mio. Euro

Langenhagen
Bestand

  • Bürogebäude Bestand
  • Verkehrsgünstige Lage in direkter Nähe zum Flughafen Hannover und mit guter Verbindung zum Hauptbahnhof und in die Innenstadt Hannover
  • Gesamt-Nutzfläche ca. 3.662 m²
  • 94 Stellplätze
  • Vermietungsstand: 100%
  • Renommierte Mieter mit langfristigen Mietverträgen 

Ansprechpartner

Max Hausmann Magna Real Estate

Max Hausmann
Director Transactions MAGNA Real Estate AG 

Max Hausmann ist bei der MAGNA Real Estate AG verantwortlich für Immobilientransaktionen. Nach seinem Studium International Real Estate Management in London und Biberach übernahm er zunächst die Investorenbetreuung bei einem Immobilien-Finanzdienstleister in Hamburg, 2014 wurde er zum Vertriebsdirektor des Unternehmens befördert.

Bereits parallel zu seinem Studium war Max Hausmann in verschiedenen Positionen in der Immobilienbranche tätig, unter anderem als Bau- und Immobilienmanager sowie als Projekt-Koordinator.  

Seit 2016 ist Max Hausmann Director Transactions bei der MAGNA Real Estate AG, seit 2018 zudem Geschäftsführer der MAGNA Gewerbebau GmbH. 


Emittent & Anbieter

MAGNA PM Holding GmbH & Co. KG 

Große Elbstraße 61
22767 Hamburg
Deutschland
 


Ergänzende Ausführungen

1)  Für eine Kündigung bis einschließlich zum 31.01.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 31.01.2021 zu zahlen, für eine Kündigung nach dem 31.01.2021 und bis einschließlich zum 30.04.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 30.04.2021 zu zahlen, für eine Kündigung nach dem 30.04.2021 und bis einschließlich zum 31.07.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 31.07.2021 zu zahlen und für eine Kündigung nach dem 31.07.2021 sind Zinsen bis einschließlich zum 31.10.2021 zu zahlen.
2)  Die Nachrangsicherheiten unterliegen ebenfalls einem qualifizierten Rangrücktritt. Das bedeutet, dass die Geltendmachung von Forderungen im Rahmen der Nachrangsicherheiten nur insoweit möglich ist, sofern der qualifizierte Nachrang der Forderungsdurchsetzung gegen den Emittenten und/oder Bürgen nicht entgegensteht. Ungeachtet der Bestellung der Nachrangsicherheiten ist das Investmentangebot demnach mit Risiken verbunden. Weitere Informationen finden Sie in den Vertragsunterlagen sowie in dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).
3)  Gesellschafterdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt hinter alle Forderungen der Mezzanine-Kapitalgeber (inkl. Crowd) und somit wirtschaftlich mit Eigenkapital vergleichbar.
4)   Zusätzlich 50 m² leerstehende Lagerfläche

5)   Bei den angegebenen Zahlen handelt es sich um Planwerte des Managements für die Büroräume entsprechend aktueller Erwartungen. Dennoch sind zukünftige Werte nicht sicher vorhersagbar, bei Kosten und Erträgen können sich demnach Abweichungen ergeben.
6)   Durchschnittliche erwartete Mieteinnahmen, kalkuliert auf Basis der erwarteten Mieten vom 01.04.2020 bis 01.10.2021.

Bildnachweise: ©EVC Crowdinvest GmbH; ©MAGNA Real Estate AG

Sie haben Fragen?

FAQ

Finden Sie Antworten auf allgemeine Fragen zum Immobilien-Crowdinvesting, zur Online-Geldanlage und den Projekten.

Über uns

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen Engel & Völkers Capital und die Crowdinvesting-Plattform.

Kontakt

So erreichen Sie uns telefonisch oder per Mail. Sehen Sie, wann Sie uns auf Veranstaltungen persönlich treffen können.