FAQ für Anleger

Allgemeine Fragen

Welche Vorteile habe ich als Anleger bei Engel & Völkers Capital?

Sie investieren in exklusive Immobilienprojekte in deutschen Städten und Gemeinden. Sie legen Ihr Geld in eine festverzinste Immobilienanlage an und erhalten dafür feste Zinsen bei kurzen Laufzeiten. Sie können mit planbaren Rückzahlungen kalkulieren und Ihr Geld nach Ihrem persönlichen Finanzplan wieder anlegen.

Ein besonderer Vorteil von Engel & Völkers Capital: Alle Projekte erhalten eine Finanzierungsgarantie! Das bedeutet, Engel & Völkers Capital und institutionelle Partner investieren selbst mindestens 10 % des Finanzierungsbetrags in jedes Projekt und füllen die Projekte gegebenenfalls komplett auf. Sie werden immer Seite an Seite mit Engel & Völkers Capital investieren.

Was heißt Seite an Seite mit Engel & Völkers Capital?

Der Immobilienfinanzierer Engel & Völkers Capital und die institutionellen Partner sind bei jedem Projekt mit mindestens 10 % der benötigten Investitionssumme mitinvestiert und füllen die Projekte gegebenenfalls auf. Die Projekte erhalten damit eine definitive Finanzierungsgarantie.

Geld anlegen

Wer kann bei Engel & Völkers Capital Geld anlegen?

Grundsätzlich kann jeder, der volljährig ist, über einen deutschen Wohnsitz verfügt und ein Konto bei einer Bank innerhalb Deutschlands besitzt, Geld bei Engel & Völkers Capital anlegen.

Welchen Betrag kann ich investieren?

Geldanlagen in einzelne Immobilienprojekte sind für private Anleger ab einem Minimalbetrag von 100 Euro bis zu einem Betrag von maximal 10.000 Euro möglich. Zur Risikostreuung empfehlen wir, Ihren Anlagebetrag auf mehrere Projekte zu verteilen. Sie können in unbegrenzt viele Projekte bei Engel & Völkers Capital investieren.

In was lege ich mein Geld genau an?

Sie investieren in ein Nachrangdarlehen und gewähren damit einem Projektentwickler Mezzanine-Kapital für eine Immobilien-Finanzierung. Mezzanine-Kapital ist im Immobilien-Sektor eine übliche Finanzierungsform, mit der ein Projektentwickler seine Eigenkapitalbasis stärken kann.

Mezzanine-Kapital ist stets Nachrangkapital. Das bedeutet, der Kapitalgeber wird im Insolvenzfall erst nach den klassischen Fremdkapitalgebern (wie z.B. Banken) bedient. Als Ausgleich erhalten die Investoren eine höhere Verzinsung. Wichtig zu wissen ist dabei, dass die höhere Verzinsung für die Anleger aus der schwächeren Position im Insolvenzfall resultiert. Und in der Regel nicht aus der schwächeren Bonität des Darlehen aufnehmenden Projektentwicklers bzw. Immobilien-Unternehmens.

Sicherheit bei Engel & Völkers Capital

Wie kann ich das Risiko einer Investition in Immobilienprojekte bei Engel & Völkers Capital richtig einschätzen?

Damit Sie als Anleger eine fundierte Entscheidung treffen können, durchläuft jedes Immobilienprojekt einen strikten und mehrstufigen Analyseprozess durch Engel & Völkers Capital mit starken und erfahrenen Partnern.

Jedes Projekt wird umfassen analysiert und mit einer von vier Anlageklassen (AA, A, B, C) versehen. Ein geringerer Zins geht mit einem geringerem Ausfallrisiko einher und umgekehrt. So haben Sie als Anleger die Möglichkeit, sich transparent und übersichtlich ein diversifiziertes Portfolio nach Ihren persönlichen Präferenzen zusammenzustellen.

Was tut Engel & Völkers Capital für die Sicherheit meiner Daten?

Selbstverständlich garantieren wir Ihnen stets ein diskreter Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Jegliche Transaktionen und Datenübermittlungen unterliegen den höchsten Sicherheitsstandards. Datenübermittlungen erfolgen immer verschlüsselt und sind somit nicht von Dritten einsehbar. Eine anonyme Investition ist jederzeit möglich, da wir Ihre Daten nicht veröffentlichen.

Rendite & Gebühren

Welche Zinsen / Rendite erhalte ich?

Sie erhalten Zinsen zwischen 4,00 und 7,50 Prozent p.a.

Die Verzinsung Ihres Investments erfolgt nach Abschluss der Finanzierungsphase im Anschluss an eine 16-tägige Frist, welche die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen beinhaltet.

Wann erhalte ich meine Zinsen und die Rückzahlung meines Investments?

Die Tilgung des Anlagebetrags erfolgt für jedes Projekt zu einem festgelegten Termin. Dieser Termin fällt von Projekt zu Projekt unterschiedlich aus.

Die Zinsauszahlungen erfolgen grundsätzlich zum Ende eines jeden Quartals. (also Ende März, Ende Juni, Ende September, Ende Dezember)

Welche Gebühren muss ich als Anleger / Investor zahlen?

Die Registrierung und Investitionen sind grundsätzlich kostenfrei. Es fallen keine Gebühren für Anleger an.


So geht es weiter